Schmid Automation

Experts in automation since 1958

Neuigkeiten

VERSTÄRKUNG FÜR DAS SOFTWARE ENGINEERING

Freitag 03. November 2017

Herzlich willkommen im Schmid Automation-Team: Sandro Vinzens! Wir wünschen dir einen guten Start und viel Freude bei der Arbeit als Software Engineer.

Wechsel in der Geschäftsleitung

Freitag 1. September 2017

Wir freuen uns sehr über den Stellenantritt von Herrn Simon Sauter. Per 1. September übernimmt er die Geschäftsleitung der Schmid Automation AG und wird die Zukunft unseres Unternehmens lenken. Er übernimmt die Nachfolge von Dr. Matthias Luterbacher, der wie bereits im Mai angekündigt, eine Herausforderung ausserhalb der Firma angenommen hat.

Simon Sauter kommt als Leiter Engineering der Roche Diagnostics Mannheim GmbH zu uns. Er hat einen Abschluss als Dipl. Ing. ETH, Fachrichtung Verfahrenstechnik, und verfügt über eine mehr als 20-jährige Berufserfahrung in der Prozessautomation. Er bekleidete in diesem Bereich Führungspositionen mit technischer und kommerzieller Verantwortung in der Schweiz, in Irland und in Deutschland. Simon Sauter ist damit bestens gerüstet, die Erfolgsgeschichte der Schmid Automation AG weiter zu leben und auszubauen.

„Ich freue mich riesig, mit einem so kompetenten und höchst engagierten Team die Zukunft beschreiten zu dürfen“, freut sich Sauter auf seine neue Herausforderung. Wir heissen Simon Sauter herzlich willkommen und wünschen Ihm alles Gute, viel Spass und viel Erfolg.

Erfolgreicher Projektabschluss im hohen Norden

Donnerstag 01. Juni 2017

Die erste Kleinbrauerei in der schwedischen Provinz Värmland und die erste Betriebsbrauerei in Kristinehamn seit 1957 konnte Ende 1. Quartal 2017 dem Braumeister übergeben werden.

Ab 2017 hat die Brauerei somit ein Sortiment von zehn Bieren im Angebot, darunter auch ein saisonales Weihnachtsbier und drei alkoholarme Biere. Auf der 20hl Anlage werden jährlich etwa 1000 hl gebraut.

Die Rezepturverwaltung erlaubt die komfortable Auswahl, Erstellung, Speicherung und Mutation der Biersorten-Rezepte. Zur Laufzeit kann situativ mittels Anpassung von Parametern in die Produktion direkt eingegriffen und optimiert werden. Auch solche Vorgänge werden im System lückenlos dokumentiert um eine optimale Rückverfolgbarkeit gewährleisten zu können.

Schmid Automation erbrachte mit seinem Team folgenden Leistungen:

  • Erstellen der Verfahrensbeschreibung in Zusammenarbeit mit dem Anlagenbauer
  • Programmierung der gesamten Software für die
    Sudhaussteuerung
  • Projektierung der Visualisierung
  • Komplette Elektroplanung und Bau sämtlicher elektrische Schaltschränke
  • Supervising elektrische Installationen Vorort
  • Schaltschrankbau für die neue Bedienstelle
  • Inbetriebsetzung in der geforderten Zeit
  • Produktionsbegleitung, Bedienerschulung,
    Optimierungen

Frohe Ostern

Donnerstag 13. April 2017

Wir wünschen euch allen frohe erholsame Ostertage.

Erfolgreiche Inbetriebnahme zum 150. Geburtstag

Mittwoch 15. März 2017

Wir gratulieren der Brauerei Leinenkugel in Chippewa Falls zum 150. Geburtstag und gleichzeitig unserem Team zur erfolgreichen Inbetriebnahme eines neuen vollautomatischen Filters. 

Mit dem neuen Filter wird die Brauerei, die in der 6. Generation von der Familie Leinenkugel, die 1845 aus Deutschland in die USA ausgewandert ist, der stetig zunehmenden Nachfrage nach Craft Beer gerecht werden können. Die Spezialbiere werden in dem 150 jährigen Gemäuer gebraut und mit dem neuen Filter länger haltbar gemacht, um auch ausserhalb des Staats Wisconsin verkauft werden zu können. Schmid Automation hat folgende Arbeiten ausgeführt:

  • Planung der gesamten elektrischen Hardware
  • Bau aller MCC und PCC Schaltschränke nach UL Vorschriften mit Allen Bradley Flex I/O
  • Programmierung der Software mit Rockwell Factory Talk View
  • Inbetriebnahme der Anlage
  • Bedienerschulung 

Die glücklichen Brauereibesitzer und –betreiber stiessen am letzte Woche mit unserem Programmierer auf das erfolgreich abgeschlossene Projekt an.

Ableitung Goldachtal mit modernster Leittechnik

Freitag 03. Februar 2017

Mit der Ableitung Goldachtal wird das Abwasser von der ARA Rehtobel und Speicher zur AVA-Altenrhein geführt. In der ersten, bereits umgesetzten Phase, wurde die ARA Rehtobel dem System angeschlossen. Folgende Arbeiten wurde durch Schmid Automation ausgeführt:

  • Elektroplanung
  • Programmieren der kompletten Anwendersoftware
  • Inbetriebnahme
  • Bedienerschulung

Als Leitsystem kam automationX in der aktuellsten Version 5 zum Einsatz. Mit dem Leitsystem können die fünf neuen und die zwei bestehenden Aussenwerke zentral vom Standort Altenrhein bedient und überwacht werden. Die sieben Aussenwerke, welche alle mit einem eigenen SPS-Controller ausgestattet sind, sind per LWL-Verbindung mit dem zentralen Server in Altenrhein verbunden.

Die Vorteile des automationX 5 liegen darin, dass das Leitsystem nach beliebenden skalierbar ist.

Alle Stationen werden zentral von der Entwicklungsumgebung auf dem Server verwaltet, erweitert und optimiert. Dies bietet die Möglichkeit, Bausteine zentral zu optimieren und danach automatisch an die Controller zu verteilen.

Das Leitsystem wird über die nächsten Jahre um die ARA Speicher und die restlichen über hundert bestehenden Stationen erweitert.

BrauBeviale 2016

Dienstag 15. November 2016

Vielen Dank an alle Kunden, Interessenten und Lieferanten die unseren Stand an der BrauBeviale 2016 besuchten.

START IN DAS BERUFSLEBEN

Mittwoch 31. August 2016

Wir begrüssen Cedric Hofmeister und Simon Hüberli ganz herzlich in unserem Team. Am 1. August startete sie ihre vierjährige Ausbildung zum Automatiker. Wir wünschen Cedric und Simon viel Freude und Erfolg beim Erlernen des spannenden Berufs.

Erste Siloanlage mit automationX 5

Freitag 29. Juli 2016

Schmid Automation hatte den Auftrag, das komplette Prozessleitsystem der bestehende Siloanlage der Landi Seeland AG in Aarberg zu modernisieren und den Neubau zu integrieren. Folgende Leistungen wurden durch uns erbracht:

  • Elektroplanung
  • Nahtlose Integration der bestehenden Schaltanlagen
  • Schaltschrankbau
  • Programmieren der kompletten Anwendersoftware
  • Erweiterung der bestehenden Schaltanlagen vor Ort
  • Inbetriebnahme
  • Bedienerschulung

Das bestehende, in die Jahre gekommene, Prozessleitsystem wurde durch ein automationX der Version 5 ersetzt. Für uns war dies eine Pionieranlage im Bereich Getreideverarbeitung, die mit automationX 5 realisiert wurde. Die Abnahme und Inbetriebnahme sind problemlos und erfolgreich erfolgt. Wir bedanken uns bei der Landi Seeland AG ganz herzlich für das entgegengebrachte Vertrauen und freuen uns über die ausserordentliche Zufriedenheit unseres Kunden.

Herzliche Gratulation zur abgeschlossenen Ausbildung zum Automatikmonteur

Dienstag 21. Juni 2016

Unserer Lehrling David Widmer hat seine Lehre zum Automatikmonteur mit Erfolg abgeschlossen. Dazu gratuliert die ganze Belegschaft der Schmid Automation ganz herzlich und wünscht ihm weithin viel Erfolg auf seinem weiteren Weg!

 

Verstärkung für das Software Engineering

Freitag 20. Mai 2016

Herzlich willkommen im Schmid Automation-Team: Simone Wittwer! Wir wünschen dir einen guten Start und viel Freude bei der Arbeit als Software Engineer.

Wohlige Wärme dank modernstem Leitsystem

Mittwoch 29. April 2016

Der Ursprung der AEK Pellet AG geht auf den Jahrhundertsturm «Lothar» zurück. Die Verfügbarkeit von erheblichen Mengen Sturmholz rief mutigen Machern auf den Plan, dieses für die Pellet-Produktion zu verwenden. Das Werk in Balsthal produziert jährlich bis zu 60‘000 Tonnen Pellets. Für die Trocknung des Rohstoffes wurde 2016 die Energiegewinnung von Gas auf Abfallholz umgestellt. Das Resultat ist die signifikante Verbesserung der CO2-Bilanz von Pellets.

Der Lieferumfang von Schmid Automation AG umfasst die Steuerung und Regelung des Heisswasser-Kreislaufes. Die zentrale Erfassung und Auswertung, das Reporting von Messwerten, auch aus den untergelagerten Fremdsteuerungen, sowie das zugehörige zentrale Alarmmanagement runden die Software Applikation ab. Durch die Flexibilität des eingesetzten Leitsystems «automationX 5», konnte die Herausforderung, verschiedenste Fremdsysteme auf einem Leitsystem zu vereinen, mit Bravour gemeistert werden.

Folgend ein Auszug der verwendeten Schnittstellen:

  • MODBUS RTU für die Integration der Messtechnik
  • MODBUS TCP für die Integration der Alarmierung
  • OPC-UA für die Kommunikation zum ACRON (Datenarchivierung und Protokollierung)
  • PROFIBUS-DP I/O’s für die Steuerung des Wärme-Kreislaufes
  • RS232 Schnittstelle für die Integration der Wägevorrichtungen

Clevere Automationslösung bei quick-mix

Mittwoch 30. März 2016

Für quick-mix durfte die Schmid Automation bereits das achte Werk mit der allerfeinster Automation ausrüsten. Das weltweit tätige Unternehmen wirbt mit dem Werbeslogan: "quick-mix, einfach clevere Baustoffe…". Dementsprechend braucht es eine clevere Automationslösung! Folgend ein Auszug unserer Leistungen:

  • Komplettersatz der Steuerungstechnik
  • Vollautomatischer Batchprozess
  • SAP-Anbindung mit der Zentrale in Osnabrück
  • Integration der Fahrzeugwaage mit Bildaufzeichnung und elektronischer Unterschrift
  • Überwachung der Packmaschine mit statistischer Sackauswertung
  • Videoüberwachung vom gesamten Werk

Ersatz von Siemens Simatic S5-Hardware

Montag 29. Februar 2016

Noch immer gibt es viele Anlagen, die ganz oder teilweise mit Siemens SIMATIC S5-Hardware betrieben werden. Seit Oktober 2015 sind keine SIMATIC S5-Ersatzteile von Siemens mehr lieferbar. Aufgrund dieser Tatsache empfehlen wir, die SIMATIC S5-Produkte schnellstmöglich durch aktuelle Steuerungstechnik zu ersetzten.

Für Heineken Ungarn in Martfü durften wir diese Umrüstung umsetzen. Folgende Arbeiten wurde durch Schmid Automation ausgeführt:

  • Beratung und Konzeptionierung des Umbaus
  • Planung des Umbaus
  • Umbau vor Ort
  • Integration der neuen Hardware in die Steuerung
  • Wieder Inbetriebnahme der Anlage mit anschliessender Produktionsbegleitung

Haben auch Sie auf Ihrer Anlage noch SIMATIC S5-Produkte im Einsatz? Wir beraten Sie gerne und zeigen Ihnen mögliche Lösungsvarianten auf.

Pumpensteuerung und Niederspannungsverteilung für die Sankt Galler Stadtwerke

Freitag 29. Januar 2016

Das um 1900 erbaute Reservoir und Pumpwerk „Speicherstrasse“ gehören zum Versorgungskonzept der regionalen Wasserversorgung St. Gallen „RWSG“. Die Gemeinden Speicher, Teufen und einen Teil der St. Gallen wird darüber mit Trinkwasser versorgt. Nach mehrfacher Sanierung war nun für eine effiziente und hygienische Wasseraufbereitung und –Versorgung ein Ersatz der Anlage unumgänglich.

Damit die Versorgung jederzeit gewährleitet werden konnte, erfolgte die Erneuerung in zwei Schritten. In der ersten Etappe wurde der westlicher Teil des alten Reservoirs abgebrochen, die Kammer West, das Pumpwerk und die Trafostation neu gebaut. In der zweiten Etappe wurde der östliche Teil abgebrochen, die Kammer Ost und die Verbindung zwischen den beiden Kammern erstellt.

Der Bauherr, die Sankt Galler Stadtwerke, übergaben der Schmid Automation folgende Aufträge zur Ausführung:

  • Elektroplanung der gesamten Anlagentechnik
  • Schaltschrankbau inklusive Dokumentation nach EN61439-1
  • Inbetriebnahme der neuen Pumpensteuerungen

Zusätzlich durften wir für den Bereich Elektrizität der Sankt Galler Stadtwerke, die Niederspannungsverteilung der Trafostation realisieren.

Frohe Weinachten

Mittwoch 23. Dezember 2015

Schmid Automation wünscht besinnliche Weihnachtstage und ein gutes neues Jahr. Wir blicken auf ein bewegtes aber erfolgreiches Jahr zurück und freuen uns auf die Herausforderungen im 2016.

Erfolgreiche Abnahme bei Landi Melchnau

Freitag 11. Dezember 2015

Die Schmid Automation hatte den Auftrag, das komplette Mischfutterwerk der Landi Melchnau-Bützberg zu modernisieren. Die gesamte, Jahrzehnte alte Steuerung wurde ersetzt. Folgende Leistungen wurden durch uns erbracht: Elektroplanung, Schaltschrankbau, Programmieren der kompletten Anwendersoftware, Bereitstellen von Schnittstellen für das Importieren von Rezept- und Kundendaten, Unterstützung der Umbauarbeiten, Inbetriebnahme und Bedienerschulung. Der Umbau sowie die Inbetriebnahme konnten erfolgreich, in dem vom Kunden geforderten, sportlichem zweiwöchigen Anlagenstillstand, realisiert werden. Das Werk ist wieder auf dem heutigen Stand der Technik, ein zuverlässiger und sicherer Betrieb der Anlage ist gewährleistet.

Bei der erfolgreichen Abnahme am 04.12.2015 bescheinigte uns der Kunde, dass er mit der von uns geleisteten Arbeit ausserordentlich zufrieden ist. Wir bedanken uns bei der Landi Melchnau-Bützberg für die erfolgreiche Zusammenarbeit.

Verstärkung für Einkauf und Logistik

Montag 16. November 2015

Herzlich willkommen im Schmid Automation-Team: Isablle Alder! Wir wünschen dir viel Freude bei deiner Arbeit in der Abteilung Einkauf und Logistik.

Erfolgreiche Inbetriebnahme der Wasserversorgung Mogelsberg

Dienstag 20. Oktober 2015

Das Reservoir Sandbühl, welches das Herzstück der Wasserversorgung in Mogelsberg darstellt, wurde komplett neu gebaut. Das Reservoir bezieht Wasser über Degersheim, falls die Versorgung von Degersheim ausfällt, kann auf Bezug von Necker umgeschaltet werden. Das bezogene Wasser wird über das neue Pumpwerk ins nächst höhere Reservoir Bühlhöchi befördert. Über dieses wird durch eine autonome Steuerung die Ortschaft Ebersol mit Wasser versorgt.

Die Schmid Automation lieferte die Planung und den Bau der neuen Schaltanlagen, das Projektieren des Leitsystems mit automationX 5, die Programmierung der SPS-Software sowie die Inbetriebsetzung. Die Wasserversorgung musste durchgehend gewährleistet werden, so dass die Inbetriebsetzungszeit auf ein Minimum reduziert wurde. Für die Phase vom Abbruch bis zur Inbetriebnahme des Reservoirs wurde von Schmid Automation ein Steuerungsprovisorium gebaut und vor Ort in Betrieb genommen.

Die Anforderung der Dorfkorporation Mogelsberg war es, in einer ersten Phase nur das zentrale neuzubauende Bauwerk Sandbühl zu modernisieren. Aus diesem Grund wurde die mehr als 30 Jahre alten Reservoir-Steuerungen der übergeordneten Druckzonen über das bestehende Erdkabel in die neue Steuerung integriert. Durch das sehr flexible System von Schmid Automation konnten diese Ansprüche problemlos erfüllt werden. Mit den modularen Aufbau der Steuerung können auch in Zukunft weitere Bauwerke modernisiert und integriert werden.

 

Verstärkung für die Elektroplanung

Mittwoch 23. September 2015

Herzlich willkommen im Schmid Automation-Team: Marc Kast! Wir wünschen dir einen guten Start und viel Freude bei der Arbeit als Elektroplaner.

Start in das Berufsleben

Montag 17. August 2015

Wir begrüssen Silas Nett ganz herzlich in unserem Team. Am 1. August startete er seine vierjährige Ausbildung zum Automatiker. Wir wünschen Silas viel Freude und Erfolg beim Erlernen des spannenden Berufs.

Erste AutomationX 5 Dosiersteuerung bei Piasten

Freitag 10. Juli 2015

Dragees und Pralinen, Bonbons und Schokoladen – das ist die leckere Welt von Piasten.

Schmid Automation AG setzte für die Firma Piasten in Forchheim (DE) eine Produktionslinie, die sogenannte Slurry-Station, mit automationX 5 um. Folgend werden weitere Teilanlagen im automationX 5 integriert, so dass die komplette Produktion einheitlich betrieben werden kann. Das Softwareengineering, die Hardwareplanung, der Bau von einem Stehschrank und zwei Vorortschränken mit Touchpanel im Hygienic Design, sowie die Inbetriebsetzung gehörte zu unserem Lieferumfang. Das Projekt konnte dem Kunden letzte Woche mit Erfolg übergeben werden. Die Projektabwicklung wie auch die nachfolgende Funktionalität der Anlage wurde vom Kunden gelobt. Die Kundenzufriedenheit steht für uns im Zentrum und gibt die Basis für eine zukünftige Zusammenarbeit.

Auf der Slurry-Station werden Halbfabrikate, mehrheitlich Zuckermassen, gefertigt. Die Rohmasse für die gesamte Produktion wird auf dieser Produktionslinie zur Verfügung gestellt und gilt als hochsensibler Anlagenteil. Die Station besteht aus vier Komponentenzellen, einer Waage und fünf Mischern. Die Materialstammdaten und die Produktionsaufträge werden automatisch vom SAP über eine SOAP-Schnittstelle an das Leitsystem übermittelt, so dass der Bediener die Aufträge nur noch auf dem Vorortpanel bequem freigeben kann. Rezepte, Auftrags- und Verbrauchsrückmeldung werden vom Leitsystem an das SAP zurück übermittelt.

Wir freuen uns auf weitere erfolgreiche Projekte mit der Firma Piasten in Forchheim.

 

Herzliche Gratulation zur abgeschlossenen Ausbildung zum Automatiker

Donnerstag 25. Juni 2015

Unsere beiden Lehrlinge Damian Walser und Michael Riedener haben ihre Lehre zum Automatiker mit Bravour und Bestnoten abgeschlossen. Dazu gratuliert die ganze Belegschaft der Schmid Automation ganz herzlich und wünscht den beiden jungen Berufsleuten weithin viel Erfolg auf ihrem weiteren Weg!

Firmenausflug Zürich

Freitag 5. Juni 2015

Am vermutlich einzigen trockenen Tag im Mai konnten wir unseren Firmenausflug durchführen. Auf der vierstündigen Flughafenführung war für jeden etwas Spannendes dabei: seien es Hintergrundinformationen zu den Sicherheitschecks, die Besichtigung der Gepäcksortieranlage, der Gang rund um das Fahrwerk eines A-340, das Bestaunen des A-380 aus nächster Nähe oder die Besichtigung der Anlage Stapelbecken 8, welche mit Schaltschranken von Schmid Automation betrieben wird.

An der nachmittäglichen Stadtführung durch Zürich, lernten wir viele schöne Ecken der Stadt Zürich kennen. Bei schönstem Wetter liessen wir den interessanten und informativen Tag bei einem Bier im Gartenrestaurant ausklingen.

Schüttgut

Freitag 8 Mai 2015

Vielen Dank an alle Kunden, Interessenten und Lieferanten die unseren Stand an der Schüttgut 2015 besuchten.

 

Erfolgreiche Abnahme bei Meckatzer Löwenbräu

Freitag 17. April 2015

Gemeinsam mit Bühler arbeiteten wir das Angebot für den Umbau der Schroterei mit einer neuen 15 Tonnen Malzmühle aus. Den Auftrag für die Elektroplanung und den Schaltschrank erteilte uns Meckatzer Löwenbräu direkt. Die Planung erfolgte gemeinsam mit Vorgaben der Bühler AG im Januar 2015. Termingerecht konnte der Schaltschrank Ende Februar 2015 ausgeliefert werden. Die Abnahme erfolgte bereits am 14. April 2015 bei Meckatzer in Heimenkirch (schwäbischer Landkreis Lindau). Mit der Unterzeichnung des Abnahmeprotokolls erfolgt gleichzeitig die Ermittlung der Kundenzufriedenheit für unser Qualitätsmanagementsystem. Wir sind stolz auf unsere Mitarbeiter. Meckatzer Löwenbräu ist des Lobes voll und hat uns ausschließlich Bestnoten erteilt.

Neuer Servicewagen

Freitag 10. April 2015

Seit Anfang April verfügen wir über einen neuen Servicewagen. Der soll uns bei Umbauten und Installationen vor Ort unterstützen. Durch die Ausrüstung mit Werkzeugen und Kleinmaterialien, sind wir immer bestens gerüstet.

Niederspannungsschaltanlage nach EN 61439-2 für Heineken Bulmers in England

Dienstag 25. März 2015

Heineken Bulmers ist ein Hersteller von Cider mit Sitz in Hereford.

Für eine neue innovative CMF Filtrationsanlage von Bucher Filtrox Systems AG konnten wir in Zusammenarbeit mit Rittal Schweiz eine bauartgeprüfte Niederspannungsschaltanlage nach EN 61439-2 realisieren.

Mit dem Schaltschranksystem Rittal – Ri4Power konnten wir die Kundenvorgaben eines Motor Control Centre (MCC) mit innerer Formunterteilung 4a termingerecht umsetzten.

Facebook

Dienstag 24. März 2015

Neu finden Sie die Schmid Automation AG auf Facebook.

Schmid Automation am Flughafen Zürich gelandet

Freitag 28. November 2014

Das Projekte genereller Entwässerungsplan auf dem Flughäfen Zürich wurde erfolgreich durch die Flughafen Zürich AG abgenommen. Auf dem Flughafen wird das Abwasser zu 100 Prozent in Stapelbecken gesammelt, darin ist auch das Enteisungswasser enthalten. Mit unseren Schaltanlagen wird die Aufbereitung des Abwassers gesteuert.

Das Auftragsvolumen belief sich auf 940 000 sFr. Im Lieferumfang waren die Herstellung, Lieferung und Montage der Schaltanlagen enthalten. Davon waren ca. 70 Prozent neue Schränke und die restlichen Umbauten.

Herausforderungen wie die geltenden Sicherheits- und Zollvorschriften oder das grosse Auftragsvolumen und der damit verbundenen Logistik, stellten für die Schmid Automation keine Probleme dar.

Kleinsteuerung für Duschen in Turnhallen und Badeanstalten

Freitag 25. April 2014

Es dürfte noch kaum je vorgekommen sein, dass ein Schmid Produkt den Weg in einen solchen Katalog gefunden hat: Die Firma Similor bietet spezielle Duschensteuerungen an mit einer Software und Schaltschränken aus unserem Haus. Diese Steuerungen sind natürlich nicht für Badezimmer in Ein- oder Mehrfamilienhäusern gedacht, sondern für öffentliche Einrichtungen wie z.B. Turnhallen, Badeanstalten oder ähnlich.

Die Aufgabe unserer Steuerung ist es, mittels einer Hygienespülung zu verhindern, dass sich in stehendem Wasser Keime bilden können. Dafür muss in definierten Intervallen eine Heisswasserspülung durchgeführt werden. Das System ist modular für maximal 32 Duschen ausgelegt. Dabei können die Duschen in einzelne Zonen eingeteilt werden, für die alle Parameter einzeln definiert werden. Beim Spülen wird das Heisswasserventil geöffnet. Nach Ablauf der Spülzeit wird es geschlossen und mit Kaltwasser nachgespült. Um Verbrühungen von Personen zu verhindern, kann nicht gespült werden, wenn ein Duschprozess im Gange ist oder die Sicherheitszeit nach dem letzten Duschen nicht abgelaufen ist. Falls eine Lichtschranke verbaut ist, wird der Spülprozess abgebrochen und das Kaltwasserventil geöffnet, wenn eine Person den Duschraum betritt.

Auf der Webvisulisierung wird die Steuerung Parametriert und die letzten Spülungen in einem Umlaufregister mit Zeitstempel angezeigt. Dazu werden die einzelnen Spülungen oder Duschvorgänge in ein CSV-File festgehalten, das dann mit Excel ausgewertet werden kann.